Schloßfest Aulendorf

von Schmitzi

Aulendorf, geil wars!!!
Wir haben uns mal eben die Schweißperlen aus dem Gesicht gewischt und in die Tasten gehauen, um allen, die leider nicht bei unserer Show am Freitag dabei sein konnten, zu zeigen, dass sie einiges verpasst haben.


PROBEN BIS DIE LIPPEN BLUTEN
Ich fang mal ein paar Tage früher an - 11.08.2018:
Die 6 Hornys hatten mal wieder Bandprobe, damit sie am 17.08. auch richtig abliefern können.
WARTE WARTE WARTE!!! - 6 sind einer zu wenig. Zum ersten mal seit Vale wieder aus Südamerika zurück war, haben wir mal wieder mit ihm und seiner Posaune geprobt.
Und der Junge posaunt die Songs so raus, als hätte er sie die letzten 2 Jahre jeden Tag gespielt. Dann war schnell klar, der spielt in Aulendorf direkt mit.
Noch ne knackige Probe für die Bläser eingeschoben, damit auch die neuen Songs im Set sitzen.


SCHAFFEN, SCHAFFEN, KRAM AUFBAUEN!
Um 14 Uhr gings mit vollem Hänger und vollem Auto los nach Aulendorf, um dort die Bühnentechnik zu verkabeln und für nen amtlichen Sound zu sorgen.
Da sieht man mal wieder, dass das Bandleben nicht nur aus Musik, Saufen und Groupies besteht
Nach dem Soundcheck haben wir uns erst mal mit ein paar Bier, nem Käffchen und ein paar Snacks auf den Gig eingestimmt.
Gegen 21 Uhr legten unser Buddys von den Mo' Bettah Freaks endlich los und bereiteten das Publikum schon mal ein bisschen auf uns vor.


WIR HABEN WIEDER BLUT GELECKT
Um kurz nach 22 Uhr durften wir als "Pausenfüller" dann endlich auf die Bühne. Nach den Ska-Purstin musste sich das Publikum während den ersten Songs erst mal auf die härtere Gangart einlassen.
Am Ende konnten wir sie doch noch zum tanzen bewegen und haben noch mal 2 Songs extra drauf gelegt.
Bis auf einen kleines Missgeschick, bei dem das neue "SICHERUNGSYSTEM" des Gitarrengurtes versagt hat lief alles wie geschmiert und wir hätten gern noch mal ne Stunde drangehängt.
Nach unserem Set legten die Freaks noch mal los und zog auch noch ein paar Tanzmuffel vor die Bühne und lieferte für weiter 1,5 Stunden eine nice Show ab.


#WIRSINDDIEABSPERRBAND
Um kurz nach 0 Uhr wird Schmitzi von Vale auf die Bühne getragen und dem Sänger, der gerade Happy Birthday zu Ende gesungen hat, fast wie eien Opfergabe zu Füßen gelegt.
Ein besseres Geburtstagsgeschenk kann man nicht bekommen, die offizielle Horny Lulu Kette aus hochwertigem Metall, stilecht mit Absperrband Kette

Bis um 2:30 Uhr haben wir noch ein bisschen gefeiert und uns den ein oder anderen Drink gegönnt und den ganzen Kram wieder abgebaut, den wir Nachmittags aufgebaut hatten.
Alles in allem mal wieder ein ziemlich geiler Abend. Wir kommen sehr gerne mal wieder, falls sich die Möglichkeit ergibt


Zum Abschluss ein riesen Dankeschön an...
...Raphi, der zum ersten Mal mit uns auf der Bühne stand und on point abgeliefert hat
...Vale, der sich die neuen Songs bis 5 Minuten vor der Show reingeprügelt hat
...David, der aus der Anlage alles rausgeholt hat und für einen fetten Sound auf der Bühne gesorgt hat
...Das Publikum, ohne das der Auftritt natürlich eher wenig Spaß gemacht hätte
...Die Veranstalter, die uns auf die Bühne gelassen haben


WORK IN PROGRESS
Für die nächsten Monate werden wir jede freie Minute investieren, denn wir haben Großes vor.
Folgt uns fleißig auf Facebook und Instragram für Videos, Bilder und Ankündigungen. Wär ja zu Schade davon was zu verpassen. Ehrlich!
Beste Grüße, Eure Hornys

Zurück

Einen Kommentar schreiben